Restaurant Bucheneck

Fam. Hollatz

Insel Usedom

Ostvorpommern

Hier ein paar Fakten zur deutschen Insel Usedom, die auch einen kleinen Teil des polnischen Staatsgebiets [Bezirk Woiwodschaft (Westpommern)] ausmacht.

ð Bei Wolgast landete am 6. Juli 1630 der schwedische König Gustav Adolf, um für die Protestanten gegen die Katholiken zu kämpfen (Der 30jährige Krieg).

ð Während des 2. Weltkriegs testeten die Deutschen die sogenannte V2-Rakete (A4) in Peenemünde.  Chefentwickler: Wernher von Braun.

 

Erste Erwähnung:

12. Jahrhundert, im Zusammenhang mit der gleichnamigen Stadt Usedom, im Südwesten der Insel

Lage:

Nordöstlichster Teil Deutschlands

Fläche:

445 qkm (deutsch: 373; polnisch: 72)

Einwohner:

76.500 (deutsch: 31.500; polnisch: 45.000)

Deutsche Städte/Orte/Seebäder:

Ahlbeck, Bansin, Heringsdorf, Kamminke, Kölpinsee (Loddin), Koserow, Peenemünde, Trassenheide, Ückeritz, Usedom, Wolgast (z.T.), Zinnowitz,  u.a.

Flughafen:

bei Zirchow (Flughafen Heringsdorf)

Straßen:

B 110, B 111, L 265, L266

Gewässer:

Achterwasser, Ostsee, Oderhaff (Stettiner Haff), Peenestrom und mehrere Seen  (z.B. Gothensee)

Sonnenstunden:

Ca. 1.950 pro Jahr

(Mai—September durchschnittlich  6—9,5 Std. pro Tag)